Dank modernster Technologie erwachen im Museum für Naturkunde der weltberühmte Brachiosaurus – in der Wissenschaft als Giraffatitan brancai besser bekannt – und einige Tiere der Biodiversitätswand durch Googles „Cardboard“ oder als 360-Grad-YouTube-Video in Virtual Reality zum Leben.
Daneben geben spannende Online-Geschichten Einblicke in die Forschungs- und Ausstellungstätigkeiten im Museum für Naturkunde und virtuelle Besucherinnen und Besucher können im Street-View-Modus durch die Museumsräume streifen.

https://www.naturkundemuseum.berlin/de