2013 gründeten wir shoutr labs mit dem Ansatz ein Besucherinformationssystem zu erarbeiten, das interaktive multimediale Inhalte in Gebäuden und im Freien bereitstellt.
Die Übertragung der Daten auf die mobilen Endgeräte der BesucherInnen (BYOD – Bring Your Own Device) erfolgt mittels eines autonomen Hochgeschwindigkeits-WLANs und benötigt keine Internetverbindung der Endgeräte. Die WLAN-Infrastruktur wird von den shoutr.Boxxen bereitgestellt. Über unser shoutr.System und der shoutr.App streamen wir u.a. 3D-Modelle und zeigen digitale Lösungen für die Automobilindustrie, Architektur, Museen sowie speziell für den Retail- und Logistik-Bereich.

https://www.shoutrlabs.com